Skip to main content

Beistelltisch aus Altholz einfach selber bauen

 

Naturereignisse wie Stürme oder Hagel sind ärgerlich und bringen jede Menge Schäden mit sich. Aber: Man kann auch versuchen das Beste daraus zu machen und die Opfer des letzten Sturms aufbewahren, um aus dem Fundholz einen tollen Upcycling Tisch zu zaubern. Gesagt, getan. Wir zeigen Dir, wie einfach Du aus Altholz einen schmucken DIY Beistelltisch selber bauen kannst, der sicher perfekt in Deine Wohnung passt und vor allem wenig kostet.

 

 

Beistelltisch selber machen DIY – Schritt für Schritt

 

1. Schritt: Fundholz entrinden

 

Zuerst entrindest Du Deine gefundenen Schätze sorgfältig. Am besten ist: Du sortierst das Altholz nach Länge und Dicke, um das passende Holz für Deine DIY Ideen immer schnell zu finden. Nach dem Entrinden entfernst Du noch die kleinen Äste auf der Seite mit der Säge, schleifst noch etwas über das Holz und schon hast Du das passende Baumaterial für einen selbstgemachten Tisch aus Altholz.

 

Tipp: Die Rinde lässt sich am besten von feuchtem Holz entfernen. Wenn Dein Fundholz nicht mehr nass ist: einmal kurz unter den Wasserstrahl halten und schon lässt sich die Rinde einfach Appellen. Aber Vorsicht: Kreativ Arbeiten solltest Du nur mit trockenem Altholz. Das feuchte Holz also mindestens drei Tage in einem trockenen Raum gut durchtrocknen lassen.

 

 

Beistelltisch selber bauen diy

 

 

2. Schritt: Unterbau des DIY Beistelltisches
 

Für den Unterbau Deines selbstgemachten Tisches aus Altholz brauchst Du nur einen alten, kleinen Kasten aus Spannholz. Schau doch einfach im Keller, auf dem Dachboden oder beim Sperrmüll nach, ob Du da fündig wirst. Ansonsten heißt es: Familie und Freunde fragen, ob Sie einen kleinen Kasten haben (egal wie er aussieht), den sie nicht mehr brauchen.

 

Hast Du Deinen Unterbau gefunden, streichst Du ihn – am besten in einem warmen Braunton bzw. in dem Ton, der am besten zu den Farben deines Fundholzes passt. Wieso? Teile des Tisches können eventuell durchscheinen – je nachdem wie begabt Du im Puzzeln bist.

 

3. Schritt: Altholz zurechtschneiden

Während die Farbe trocknet, sägst die gefundenen Äste in gleichmäßig dicke Scheiben. Ist Dein Fundholz verschieden groß, kannst Du große Äste zuvor auch halbieren und sie anschließend in Halbkreise sägen. Allerdings: Damit sich im Anschluss die Tischplatte lückenfrei füllt, brauchst Du verschieden große Scheiben in derselben Dicke – das solltest Du auf jeden Fall bedenken.

 

beistelltisch aus holzscheiben bauen

 

4. Schritt: Holzscheiben auf Unterbau kleben

 

Wenn die Farbe des Unterbaus Deines DIY Beistelltisches getrocknet ist, kannst Du die zurechtgesägten Holzscheiben mit Leim auf die Oberseite der Platte kleben. Bevor Du mit dem Leimen loslegst, solltest Du zuvor alle Holzscheiben Deines Fundholzes anordnen, um garantiert ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten. Die Ecken des DIY Beistelltisches verleimst Du allerdings erst, nachdem die Tischbeine befestigt wurden.

 

holzscheiben aufkleben für beistelltisch

 

5. Schritt: Tischbeine für den Upcycling Tisch aus Altholz

 

Für die Tischbeine benötigst Du vier kleine, gleichstarke Fundhölzer. Diese werden von oben an jeder Ecke des Tisches mit zwei Schrauben befestigt. Danach klebst Du die zuvor zurecht gelegten Altholz-Scheiben auf die Ecken bzw. Schrauben.

 

6. Schritt: Hölzer für Seitenwände des DIY Beistelltisches

 

Für die Seitenwände benötigst Du halbierte und zurechtgesägte Hölzer (also keine Scheiben), die Du nacheinander auf die Wand mit Heißkleber verklebst. Tipp: Damit Du lange Freude an Deinem DIY Beistelltisch aus Altholz hast, solltest Du das Fundholz ganz fest in den heißen Kleber drücken. Ein perfektes DIY Ergebnis erhältst Du, wenn die Seitenteile bündig mit den Altholz-Scheiben oben abschließen.

 

Folgende Beiträge könnten Dich vielleicht auch interessieren :

 

 

beistelltisch bauen aus altholz

 

Fertig ist der DIY Beistelltisch aus Altholz bzw. Fundholz. Wer’s mag, kann sich vom Glaser seines Vertrauens noch eine Glasplatte zurechtschneiden lassen und diese auf die Oberseite des Tisches legen, um den Upcycling Tisch vor Flecken und Nässe zu schützen. Wir wünschen Dir viel Freude mit unserem Beistelltisch DIY.

 

beistelltisch selber machen