Skip to main content

Whitewash – Stühle Upcyling – Aus alt mach neu

Schon einmal was von Whitewash gehört? Nein?! Es ist keine Zahnpasta und auch nicht das Resultat vom weißen Riesen. Es hat etwas mit DIY Möbel zu tun. Im Prinzip ist es eine Auftragtechnik, die Du super einfach selber machen kannst, indem Du mehrere Farbenschichten nacheinander auf das Möbelstück aufträgst (beachte die Trockenphasen dazwischen) und im Anschluss u.a. durch Sandpapier stellenweise wieder abträgst. Hierbei eröffnen sich unzählige Möglichkeiten die Whitewash Technik auszuführen.

 

 

 

Welche Materialien benötige ich für die White Wash Technik?

 

Falls Dir das passende Werkzeug oder die Materialien hierzu fehlen, kannst Du es unter folgenden Links günstig online bestellen:

 

 

White wash! White was?

 

Wir lieben White Wash und verwenden diese Technik für viele unserer Upcycling- und Shabby chic-Projekte. Wenn Du jetzt nur Bahnhof auf Spanisch verstehst, solltest Du diesen Artikel unbedingt lesen. Wir zeigen Dir was hinter diesem Wohntrend steckt und wie Du die Technik am Besten für Deine DIY Ideen nutzt. Du möchtest sofort starten? Perfekt! Halte Dich einfach an unsere Anleitung für Stühle im shabby chic.

 

whitewash-stuehle-diy upcycling

 

Whitewash: Kalkfinish für Deine Möbel

 

White wash heiß übersetzt so viel wie tünchen, kalken oder weißeln. Die Holzoberfläche wird so bearbeitet, dass sie wie weißgewaschen und kalkig aussieht. Toll an dieser Technik ist, dass die Farben nicht voll decken und die natürliche Maserung des Holzes sichtbar bleibt. Die bearbeiteten Möbelstücke nehmen die Optik eines gekälkten Holzes an. Auch wenn es „whitewash“ heißt, kannst Du darüber oder darunter Buntlacke auftragen. Mittlerweile gibt es auch schon farbige Wachse, die einfach in der Anwendung sind.

 

 whitewash-stuehle-fertig-diy upcycling

 

Aus alt mach neu Stühle Upcycling – So funktioniert`s!

 

Zuerst musst Du ein Möbelstück zur Behandlung auswählen. Wichtig ist nur, dass es aus Vollholz ist. Du kannst Dich natürlich auch auf dem Flohmarkt umsehen, ob Dir ein Wohngegenstand ins Auge springt. Die oft dunkle und fleckige Farbe alter Möbeln musst Du Dir einfach wegdenken. Mit dem chalky-finish verpasst Du Deinem neuen Lieblingsstück einen modernen shabby chic look. Hast Du Deine Auswahl getroffen, musst Du den Gegenstand nur noch gründlich reinigen.

 

Alle Staub- und Fettrückstände müssen weg. Für die whitewash-Behandlung muss das Möbelstück absolut sauber, staub- und fettfrei sein. Hast Du ein Schleifpapier zur Hand, raust Du am besten die Oberfläche des Möbels leicht an, damit die Farbe besser hält. Mit einem Lappen oder Schwamm kannst Du jetzt die Kalkpaste, Kalkwachs, Kreidewachs oder eine verdünnte Latexfarbe auftragen.

 

whitewash stühle upcycling

 

Diese Produkte findest Du in unterschiedlichen Farben in jedem Baumarkt. Mittlerweile werden online eigene chalk paint Farben angeboten, die Du natürlich auch verwenden kannst. Bei den darauf spezialisierten Produkten ist ein Anrauen der Oberfläche des Möbelstücks nicht mehr erforderlich. Diese chalk paint Produkte sind allerdings teurer, als die vorgeschlagenen günstigen Alternativen im Baumarkt.

 

Das ausgewählte Produkt musst Du mit dem Schwamm gut verteilen und in die Holzporen einarbeiten. Verwendest Du Kalkpaste oder eine verdünnte Farbe musst Du dein Möbelstück zur Sicherheit noch einmal mit Klarlack überarbeiten.

 

Shabby Chic mit White Wash

 

Wenn Du Dein Möbelstück nicht nur weißeln möchtest, sondern ein außergewöhnlicher shabby look Dein primäres Ziel ist, kannst Du Dich mit Farben etwas spielen. Beispielsweise kannst Du die Kalk-Substanz nicht auf dem ganzen Möbelstück auftragen, sondern nur an gewissen Stellen, um einen shabby chic look zu imitieren. Besser wird das Ergebnis, wenn Du den ausgewählten Wohngegenstand zuvor abschleifst und in einen einheitlichen, dunklen Ton anstreichst.

 

whitewash stühle diy

 

Die Kalkfarbe trägst Du dann möglichst dünn und nicht an allen Stellen gleichmäßig auf. Bist Du mit dem Ergebnis zufrieden, fixierst Du es mit Klarlack. Eine andere – sehr beliebte – shabby Variante ist, die Kalkfarbe in mehreren Schichten auf das Möbelstück aufzutragen. Wichtig: Vor jeder neuen Schicht musst Du die alte Schicht gut trocknen lassen. Im Anschluss kannst Du mit Sandpapier die Farbe stellenweise wieder „abrubbeln“. Voila! Und fertig ist Dein Vintage Möbelstück im Shabby Chic Stil!

 

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren :

 

 

Stühle Upcycling als einfaches DIY Projekt

 

Wie Du siehst gibt es unzählige Varianten Dein Möbelstück mit White Wash zu bearbeiten. Manche sind etwas aufwendiger, andere schnell umsetzbar. Eine weitere und so ziemlich die schnellste Variante haben wir bei unseren Stühlen angewandt. Lass Dich einfach überraschen, wie schnell Du Deinem Mobiliar ein neues Aussehen verleihst. Für Deine neuen, alten shabby chic Stühle im whitewash Stil brauchst Du nur Schleifpapier, Kerzen und Buntlack.

 

Ja, und natürlich Sessel. Du kannst auch unterschiedliche Stühle verwenden – die einheitliche Farbe sorgt für ein harmonisches Gesamtbild. Also nichts wie rauf auf den Dachboden oder ab zum Flohmarkt! Wie diese vereinfachte whitewash-Methode mit Kerzenwachs genau funktioniert kannst Du Dir im DIY-Video genau anschauen.

 

Ausprobieren ist angesagt! Du wirst schnell merken, wie einfach und schnell Du aus Deinen alten Möbeln tolle Shabby Chic Einzelstücke zaubern kannst!