Skip to main content

Schlafzimmer gestalten und einrichten

Eigentlich ist das Herzstück eines Zuhauses bekanntlich ja die Küche. Und auch wenn ich mich, dank der Upcycling Aktion inzwischen gerne wieder in der Küche aufhalte, um dort ausgiebig zu kochen und zu backen, ist mein persönliches Herzstück das Schlafzimmer. Dort gibt es kaum etwas, was nicht selbst gemacht ist, abgesehen davon, dass dies auf jeden Raum im Haus zutrifft.

Angefangen mit dem Bett aus Europaletten als auch das Kleidersystem aus Europaletten, wozu es jeweils die entsprechenden DIY Videos gibt, bis hin zur Wickelkommode unserer Tochter, die zwar nicht komplett selbst gebaut, jedoch von ihrer ursprünglichen Funktion als TV Schrank zu einer Kommode umfunktionert und farblich verändert wurde. Schlafzimmer gestalten als DIY Projekt. Raumgestaltung kann auch so einfach sein. Hier zu unserer DIY Ideen und Wohnideen Übersicht.

Trotz meines großflächigen Schreibtisches in der Werkstatt liebe ich es im Bett zu arbeiten. Was noch völlig unvorstellbar für die Generation meiner Eltern ist, wird ziemlich sicher von meiner Generation zumindest nicht als abnormal angesehen, da in Zeiten der Smartphones, Tablets und Notebooks vieles aus dem Bett heraus erledigt werden kann. Egal ob im Kindle lesend, auf dem Notebook Filme schauend, die Nutzung diverser Online Plattformen, um Einkäufe zu erledigen und den beliebten Social Media, auf denen viele lange Zeit verweilen können. In meinem Fall sind es das Schneiden meiner Videos und neuerdings das Schreiben der Blogs. Im Prinzip ist die gesamte Website, auf der Du Dich genau in diesem Moment befindest, hier in meinem Bett entstanden. Vielleicht gehörst auch Du zu der “Generation Bett ” und liegst ebenfalls gerade dort, während Du diese Zeilen liest.

Schlafzimmer gestalten – Was ist Dein Wohlfühlort Zuhause?

Werden Wohnzimmer überhaupt noch genutzt? Abgesehen davon, dass ich es mir mit meinen Freunden und mit der Familie verständlicherweise im Wohnzimmer gemütlich mache, nutze ich diesen Wohnbereich eher selten. Dass ich mich gerne in diesem Schlafzimmer aufhalte, war aber auch nicht schon immer so. Vor meinem Einzug in dieses Haus war es eine klassische Junggesellenbude.

Erfahrungsgemäß fahren Männer nunmal lieber schnelle Autos oder gehen ihren Hobbies nach, als dass sie sich viele Gedanken über potenzielle Einrichtungsmöglichkeiten und Dekoelemente machen. Sie sind halt prakmatisch. Bei uns Ladies ist das Verlangen nach einem stimmigen Gesamtbild und der Wunsch nach Geborgenheit, die wir durch Gemütlichkeit erlangen, für unser eigenes Wohlbefinden viel erstrebenswerter und ausgeprägter.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren :

Raumgestaltung – Am besten sind die vorher-nachher Ergebnisse

Aus diesem Grund musste auch hier komplett Hand angelegt werden. Bett und Nachtschränkchen wurden günstig an Selbstabholer verkauft. Der Schrank hatte schon gute 30 Jahre auf dem Buckel und flehte regelrecht danach, entsorgt zu werden. Ebenso eine lange Lebensdauer hatte die Tapete, die über die Jahre zwar diversen Anstrichen unterzogen wurde, jedoch aufgrund ihrer grausamen Struktur abrissbereit war. Tja und der Teppichboden.. ähm ja.. der war noch gut genug, um ihn als Trittschalldämmung für den vorgesehenen Laminatboden zu behalten. Zu dem Verlegen des Laminatbodens, Zurechtsägen der Leisten, den Abriss der Tapeten sowie des Tapezierens wird es noch kurze Videos geben, weswegen ich diese Themen vorerst nicht weiter ausführen werde.

Was mich am Meisten am Heimwerken fasziniert, ist das Vorher/Nachher Ergebnis. Das ist für mich immer der Moment, an dem ich mich zufrieden zurück lehnen kann und glücklich darüber bin, dass eine Idee, die in meinem Kopf entstanden ist, in die Tat umgesetzt wurde und von dort an griffbereit und ersichtlich für Andere ist. Deswegen freue ich mich umso mehr, Dir in diesem Beitrag meine Vorher/Nachherergebnisse präsentieren zu dürfen. Wie Du anhand der Bilder sehen kannst, hat der Raum einen ganzen neuen Charakter erhalten. Sicher ist die Einrichtung, wie bei allem im Leben, eine Geschmacksfrage, aber da ich der absolute Fan von Paletten bin, trifft sie derzeit genau meinen Geschmack.
Da ich die Schubladen des Bettes selten öffne, weil ich dort lediglich die Winter/Sommerdecken verstaue, sind die Schubladen, so wie sie sind, völlig ausreichend für mein Vorhaben. Solltest Du Dich jedoch dafür entscheiden ein vergleichbares Bett zu bauen, könnte es ggf. Sinn machen, Rollen an der Unterseite der Schubladen mit einzukalkulieren, da es Dich bei einem täglichen Gebrauch stören könnte, die Schubladen nicht wie herkömmliche Schubladen hervor ziehen zu können.

Hier zu weiteren Wohnideen Projekten :

 

Vorher / Nachher